Überwältigt von der unbeschreiblichen Solidarität unserer langjährigen Kundinnen und Kunden möchten wir Ihnen sehr herzlich DANKE sagen für die vielen Mails, Anrufe und Liefer-Bestellungen in den letzten Tagen!

Die grosse Anteilnahme und gemeinsames Finden guter Lösungen berührt uns sehr.

Ihnen allen wünschen wir weiterhin gute Gesundheit. 

Freitag, 20. März 2020 – 14.00 Uhr

TELEFON VOM OBERAMT TAFERS:

Der Staat Freiburg untersagt AB SOFORT den Verkauf von Schnittblumen in Selbstbedienung VOR der Gärtnerei!!! Blumen sind nicht zum Verzehr. Wir können Hauslieferungen machen (mit Einzahlungsschein) und die eingepackten Blumen am vereinbarten Ort deponieren…

Jetzt warten wir noch auf Instruktionen, wie wir die laufenden Rechnungen bezahlen sollen.

 

 

Wir produzieren unsere Rosen und Schnittblumen saisongerecht im Gewächshaus und im Freiland und verkaufen diese jeweils am Dienstag- und Samstagvormittag auf dem Bärner Märit (Anfang März bis Anfang Dezember) wie auch in unserer Gärtnerei.

Das heisst für Sie: Frische durch kurzen Transportweg!

 

Der Bundesrat hat die nationale Notlage erklärt. Somit werden sämtliche Märkte per sofort in der Stadt Bern abgesagt.

Seit Oktober gehegt und gepflegt –

nun ernten wir täglich unsere Tulpen und bringen sie direkt auf den Kompost.

Wir lassen uns jedoch nicht entmutigen und produzieren unser

saisonales Sortiment weiter, damit wir bereit sind,

wenn diese nationale Notlage vorüber sein wird.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 08.00 – 11.30 / 13.30 – 17.00 Uhr
Samstagvormittag  08.00 – 11.00 Uhr

Christian + Barbara Komminoth
3182 Ueberstorf
+41 31 741 05 08